Ausbildung Augendiagnose für heilpraktiker

Lernen Sie entkompliziert mit              1-Tages-Seminar-Modulen

Die Inhalte der Augendiagnose werden einfach und einprägsam vermittelt. Logisch, strukturiert und systematisch wird immer tiefer in die Augendiagnose eingeführt. Die Theorie wird mit praktischen Übungen direkt am Iris-Mikroskop umgesetzt. Damit die gesamte Gruppe von der Übung der einzelnen Teilnehmer profitiert, wird die Übung live mit Beamer übertragen. So gefestigt kann das Erlernte und Geübte direkt am nächsten Tag erfolgreich in der Praxis umgesetzt werden. Die 1-Tages-Seminar-Module sind in sich abschließend, sodass nach dem Basis-Modul jederzeit eingestiegen werden kann.


Modul-Seminarreihe in Theorie und Praxis

 

EINFACH EINMALIG

Die Augendiagnose ist eine der wirklichen Perlen der Naturheilkunde. Sie liefert uns Einblicke tief in den menschlichen Organismus. Die Medizin bietet hier nichts auch nur annähernd Vergleichbares. Es gibt keine vergleichbare Methode, die dem geschulten Therapeuten im gleichen Augenblick fundamentale Einblicke in

– die genetische Konstitution,

– die Stoffwechsel-Lage,

– die Bindegewebs-Situation,

– den Status der Organsysteme,

– die neurologische und psychogene Beschaffenheit,

– den Zustand von Gefäßen,

vermittelt.

 

CHANCE

Die Augendiagnose gibt wertvolle Hinweise zu Ursachen von bestehenden Krankheitsbildern und Symptomen. Sie macht die ganz individuellen Zusammenhänge im menschlichen Organismus jedes einzelnen Patienten klarer. Das ermöglicht dem Behandler eine echte ganzheitliche Betrachtung und Herangehensweise bei der Therapie. Außerdem erschließt sie eine gar nicht hoch genug zu schätzende Möglichkeit der Prävention, denn das Auge gibt Hinweise wo im Körpersystem des Patienten „das Eis am dünnsten“ ist und somit bei Belastungen am ehesten mit Regulationsstörungen zu rechnen ist.

 

SICHERHEIT, SOUVERÄNITÄT, VERTRAUEN

Die Augendiagnose verschafft gerade auch jungen Kollegen Sicherheit in der Diagnosestellung, die einfach vor jeder Therapie begründbar stehen muss, um Patienten und unserem Berufsstand nicht Schaden zuzufügen. Durch die Kommunikation während der Augendiagnose öffnet sich der Patient wie von selbst, denn er merkt dass der Behandler ganz klar und fundiert die eigenen Beobachtungen beschreibt und Zusammenhänge erklären kann – und das, obwohl er von diesen vielleicht noch gar nichts erwähnt hat. Das begeistert jeden Patienten! Es gibt Therapeuten und Patienten Sicherheit und schafft eine Vertrauensbasis, um ein fundiertes Ursachen-Therapiekonzept abzustimmen und in die Durchführung einzuwilligen. 

 

Basis-Tages-Modul

- Anspruch der Augendiagnose

- Grenzen der Augendiagnose

- Patienten-Diagnose mit dem

  3-5-5 Code

- Strukturierte Vorgehensweise

- Patienten-Kommunikation

- Rezept aus dem Auge?

- Erfolgreich sein mit der Augendiagnose

 

--> sofort buchbar

 

Modul 2

In Vorbereitung ...

- Voraussetzung Basis-Modul

- Organsysteme im Auge erkennen

- Genetik erkennen

- Struktur und Organzeichen

- Logische Verknüpfung und Rückschluss

  führen zur Ursachendiagnostik

- Therapeutische Konzepte

 

--> Dieses Modul startet voraussichtlich

      März 2019

Modul 3

In Vorbereitung ...

- Voraussetzung Basis-Modul

- Linsenphänomene

- Pupillen- und Pupillenrandzeichen

- Zeichen an Krause und Krausenrand

- Der Zilliarrand

- Sklerenzeichen

- Was verraten die Augenlider

 

--> Start voraussichtlich Mai 2019


Preis pro Modul, pro Person: 145,00€